vollversion-kaufen.de
Seriöser Händler aus Deutschland
Sofort nutzen innerhalb 1 Minute
Kundenservice per Telefon & E-Mail
Sichere Zahlung durch SSL-Verbindung

Backup Software für Mac: So gelingt die Sicherung

Backup Software für Mac: So gelingt die Sicherung
Gepostet von vollversion-kaufen.de am 10.11.2020

Mit der richtigen Backup Software für Mac Systeme schützen Sie Ihre Dateien, Ordner und Laufwerke dauerhaft. Denn es kann schneller zu einem Crash des Systems kommen, als Ihnen lieb ist. Das kann beispielsweise ein Fehler im Betriebssystem, oder aber eine defekte Festplatte sein.

In diesem Beitrag erklären wir Ihnen wie eine Sicherung gelingt und welche Backup Software für Mac wir Ihnen hierfür empfehlen.

 

Warum ist ein Backup auf dem Mac so wichtig?

Kommt es zu einem unvorhersehbaren Problem wie beispielsweise einen Festplatten-Crash, sind auf einem Backup wichtige Dateien und Ordner gesichert. Hier besteht sogar die Möglichkeit, ganze Laufwerkssicherungen anzulegen. Dabei handelt es sich um 1:1-Kopien vollständiger Festplatten.

Mit nur wenigen Klicks wird das angelegte Backup wiederhergestellt, sodass alle Dateien, Ordner und Programme zurückgeholt werden. Ohne Backup wäre das allerdings nicht möglich. Im schlimmsten Falle sind wichtige Dateien wie Textdokumente, Bilder und Videos vollständig verschwunden.

Um eine Sicherungskopie anzulegen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Unter anderem stehen Mac-eigene Tools wie die Time Machine zur Verfügung. Oder aber Sie nutzen eine Backup Software für Mac von einem Drittanbieter wie beispielsweise Acronis mit seinem bekannten True Image.

Hier legen Sie nicht nur fest welche Dateien in einem Backup gesichert werden sollen. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit festzulegen, zu welchem Zeitpunkt eine Sicherung erfolgen soll. Legen Sie Wert darauf, auf einen Dateiverlauf zurückzugreifen? Auch das ist möglich, sodass Sie veraltete Datei-Versionen zurückverfolgen können.

 

Wie gut ist kostenlose und systemeigene Backup Software für Mac?

Viele Interessenten stellen sich oftmals die Frage: Wie gut ist kostenlose Backup Software für Mac? Und was bringen mir systemeigene Programme wie beispielsweise Time Machine?

Grundsätzlich bieten derartige Tools alle grundlegenden Funktionen wie beispielsweise eine stündliche Sicherung aller Dateien. Hiermit erstellen Sie in regelmäßigen Zeitabschnitten Sicherungen, so beispielsweise einmal am Tag. Kommt es zu einem Fehler oder Crash, lassen sich die Dateien mit nur wenigen Klicks erneut wiederherstellen.

Allerdings weisen einige Tools Schwachstellen auf, sodass sie sich nicht immer so gut eignen. Dazu gehören:

  • Teilweise ist keine Sicherung von externen Laufwerken möglich. Dazu gehören beispielsweise externe Festplatten oder USB-Sticks.
  • Nicht immer werden Dateiverläufe älterer Backups erstellt. Stattdessen wird eine alte Datei ohne Nachfrage einfach überschrieben.
  • Abgespeckte und schlichte Backup Software für Mac verfügt über kein automatisches Dateiarchiv. Hier einzelne Dateien oder Ordner wiederzufinden, erweist sich als recht schwierig.

Also gilt: Auch wenn systemeigene und kostenlose Backup Tools für Mac auf den ersten Blick nichts kosten, arbeiten sie nicht ganz so professionell und zuverlässig. Aus diesem Grund raten wir dazu, sich für eine bessere Software zu entscheiden. Diese ist bereits für einen günstigen Preis erhältlich. Dafür stehen Sie und Ihre Dateien aber auf der sicheren Seite.

 

Unser Tipp: Acronis True Image Backup Software für Mac

Der Markt bietet eine große Auswahl an verschiedenen Backup Softwares für Mac. Hier empfehlen wir Ihnen ganz klar Acronis True Image. Hierbei handelt es sich um ein professionelles Backup Tool, was viele nützliche Funktionen mitbringt.

Das Programm muss nur einmal eingerichtet werden, anschließend führt es Sicherungen eigenständig durch. Dabei legen Sie selbst fest, welche Dateien und/oder Ordner zu welchem Zeitpunkt gesichert werden sollen. Das gilt übrigens auch für externe Laufwerke wie Festplatten.

Für professionelle Nutzer die täglich mit dem Mac arbeiten, steht sogar eine vollständige Laufwerk-Kopie-Funktion zur Verfügung. Hierbei werden auf Knopfdruck ganze Festplatten 1:1 kopiert und können im Fall der Fälle mit nur einem Mausklick wiederhergestellt werden.

Hier gelangen Sie zu Acronis True Image

 

Mit diesen Tipps gelingen regelmäßige und sichere Backups

Im Folgenden erhalten Sie einige nützliche Tipps, die es bei Backups zu beachten gilt:

  • Externes Speichermedium: Sichern Sie Ihre Backups möglichst auf einem externen Speichermedium. Das kann beispielsweise eine externe Festplatte oder ein USB-Stick sein. Dadurch wird die Sicherheit gleich doppelt erhöht.
  • Imaging nutzen: Herkömmliche Backups legen lediglich eine Sicherung einzelner Dateien und Ordner an. Beim Imaging hingegen wird eine vollständige Kopie ganzer Laufwerke erstellt. Das bietet den Vorteil, dass beispielsweise auch installierte Programme mit in das Backup einfließen.
  • Intervalle: Anstatt gelegentlich Sicherungen mit einer Mac Backup Software anzulegen, empfehlen sich regelmäßige Intervalle. So kann ein Backup beispielsweise jeden Tag um 20 Uhr erzeugt werden. Es kann aber auch einmal pro Woche erfolgen. Derartige Intervalle sind festlegbar und werden anschließend automatisch ausgeführt.
  • Dateiversionen: Backups sind nicht nur für die Rettung bei Total-Crashs hilfreich. Sie unterstützen auch dabei, wenn beispielsweise ausversehen eine Datei gelöscht wurde. Dafür schauen Sie einfach im Dateiverlauf die einzelnen Versionen durch. Sie können zum Beispiel definieren, dass die Dateiversionen auf maximal 5 Stück begrenzt werden sollen. Anschließend wird die älteste Datei bei weiteren Backup-Vorgängen automatisch überschrieben.
  • Cloud-Sicherungen: Einige Anbieter und Tools (auch das von uns empfohlene Acronis True Image) sind auf Wunsch dazu in der Lage, Backups in Clouds zu sichern. Hierbei handelt es sich um einen Online-Speicherplatz, der zur doppelten Sicherung verwendet werden kann.

 

Welche Dateien und Dateitypen sollten in einem Backup gesichert werden?

Sie sind sich nicht sicher, welche Dateien und Dateitypen in Ihren Backup-Plan gehören? Im Folgenden haben wir einzelne Dateitypen aufgeführt. Bei ihnen erweist es sich als durchaus nützlich oder sogar notwendig, eine Sicherung anzulegen:

  • Passwörter und Passwort-Tresore (z.B. KeePassX)
  • Dokumente
  • Musik
  • Videos
  • Fotos
  • Lizenzschlüssel
  • Bankunterlagen
  • Adressbücher und Kontaktlisten
  • Downloads
  • Programme (Imaging kopiert komplette Laufwerke und Betriebssysteme)
  • E-Mails
  • Spielstände
  • SSH-Keys
  • Favoriten/Bookmarks/Lesezeichen von Internet-Browsern
  • Chat-Aufzeichnungen und Protokolle
  • GPG-Schlüssel
  • Zertifikate von Verschlüsselungen

 

Mit der richtigen Backup Software Mac sichern Sie einzelne Dateien, Ordner und ganze Laufwerke vollständig ab. Kommt es zu einem Software- oder Hardware-Ausfall, stehen Sie auf der sicheren Seite und können die Dateien mit nur wenigen Klicks wiederherstellen. Dadurch umgehen Sie böse Dateiverluste und damit verbundene mögliche Probleme.


Aktuelle Angebote auf vollversion-kaufen.de


Microsoft Windows 8.1 Professional 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
Microsoft Windows 8.1 Professional 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
für nur 27,95 €
inkl. MwSt.
statt 54,95 €

Adobe Photoshop Elements 2020
Adobe Photoshop Elements 2020
für nur 89,00 €
inkl. MwSt.
statt 109,95 €

Kaspersky Internet Security | 1 Gerät | 1 Jahr
Kaspersky Internet Security | 1 Gerät | 1 Jahr
für nur 39,95 €
inkl. MwSt.

Microsoft Office 2016 Home & Business 32/64 Bit  - Produktschlüssel (Key)
Microsoft Office 2016 Home & Business 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
für nur 139,94 €
inkl. MwSt.
statt 199,95 €