vollversion-kaufen.de Trusted Shops zertifizierter Online-Shop
Seriöser Händler aus Deutschland
Sofort nutzen innerhalb 1 Minute
Kundenservice per Telefon & E-Mail
Trusted Shops Käuferschutz inklusive

Backup Software Mac: Welche lohnt sich?

Backup Software Mac: Welche lohnt sich?
Gepostet von Tom Reichardt am 13.05.2021

Sichern Sie mit einer Backup Software Mac Systeme schnell und einfach ab. Regelmäßige Datensicherungen schützen vor einem Verlust Ihrer Daten. Dazu kann es schneller kommen, als Ihnen lieb ist. Denn ein Fehler im Betriebssystem oder Festplattencrash kann fatale Folgen haben. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, was bei einer Backup Software für Mac wichtig ist.

 

Warum ist eine Backup Software auf einem Mac so wichtig?

Es gibt einige Beispiele und Situationen, in denen zuvor angelegte Backups zur Hilfe kommen, um die eigenen Daten wiederherzustellen. Nehmen Sie einmal unachtsam Veränderungen an Ihrem Mac-System oder an einem Programm vor, startet es möglicherweise nicht mehr richtig oder stürzt sogar komplett ab.

Aber auch Festplattencrashs sind leider Alltag und können selbst bei den besten Hardware-Herstellern vorkommen. Oder was passiert, wenn Sie häufig auf Reise sind und Ihnen Ihr Mac-Book gestohlen wird? In diesen und weiteren Fällen stehen Sie mit einer Backup Software für Mac auf der sicheren Seite.

Heutzutage sind Backup Programme für Mac Computer modern, sicher und stabil. Mit nur wenigen Klicks erstellen Sie zeitgesteuerte Datensicherungspläne, die zu einem gewünschten Zeitpunkt Backups erstellen. Auf Wunsch sind sie anschließend wiederherstellbar, sodass alle Dateien und das vollständige System wie gewohnt zur Verfügung stehen. Und weiter geht die Arbeit!

 

Unser Tipp: Acronis True Image für Mac

Mac Computer sind bekanntlich hervorragende, stabile und leistungsstarke Geräte. Doch auch bei ihnen können Festplattenausfälle, Schadsoftware oder gar Diebstahl dafür sorgen, dass Daten verloren gehen.

Um Daten wie Videos, Musik, Bilder und Dokumente zu schützen, empfehlen wir Ihnen das Backup Programm Acronis True Image für Mac. Es sorgt auf Ihrem System für hervorragenden Rundum-Schutz, sodass Ihre kostbaren Dateien und teuren Programme stets gesichert werden. Im Ernstfall stehen Sie auf der sicheren Seite und stellen die Dateien mit wenigen Klicks wieder her.

Hier gelangen Sie zu Acronis True Image!

True Image bietet volle Kontrolle und Schutz:

  • Ereignisgesteuerte Backups: Bei der Backup Software Mac, Acronis True Image, ist Intutivität großgeschrieben. Bei der Einrichtung des Programmes legen Sie fest, wann und wie Datensicherungen erstellt werden sollen, wenn ein bestimmtes Ereignis eintrifft. So wird beispielsweise automatisch ein Backup erstellt, wenn Sie einen USB-Stick an Ihren Computer anschließen.
  • Authentifizierung von Daten: Gehen Sie auf Nummer sicher und legen Sie fest, dass Backups mittels Blockchain-Technologie zusätzlich überprüft werden sollen. Dabei erfolgt eine Kontrolle von Authentizität und Integrität, die verifiziert wird.
  • Ende-zu-Ende Verschlüsselung: Arbeiten Sie mit besonders sensiblen Daten (beispielsweise von Ihrem Arbeitgeber oder Ihrer Selbstständigkeit), verschlüsseln Sie Ihre Backups mit einem Passwort. Nur nach Eingabe des Passworts wird der Backup-Container geöffnet und Sie können die enthaltenen Dateien wiederherstellen.
  • Hervorragender Kundensupport: Gibt es ein Problem oder Sie benötigen Hilfe beim Erstellen eines Backups? Die Backup Software für Mac, Acronis True Image, bietet Ihnen hervorragenden Kundensupport, der rund um die Uhr, 24/7 erreichbar ist.

Entscheiden Sie sich jetzt für die leistungsstarke und sichere Backup Software Acronis True Image.

 

Nützliche Funktionen, wie Sie mit einer Backup Software Mac Systeme schützen

Im Folgenden zeigen wir Ihnen wichtige und nützliche Funktionen, mit denen Sie mit einer Backup Software Mac Systeme absichern:

  • Aktive Laufwerke klonen: Auf Wunsch klont eine Backup-Software Ihre vollständigen Mac-Laufwerke, auch wenn sie in Betrieb sind. Hierbei müssen Sie Ihre Arbeit nicht unterbrechen und das System nicht neu starten. Dabei wird eine vollständige 1:1 Kopie von Ihrer Mac-Festplatte erstellt.

Darin sind folgende Bestandteile enthalten:

  • Vollständiges Mac-Betriebssystem
  • Alle Programme
  • Einstellungen
  • Persönliche Dateien wie Musik, Bilder, Videos und Dokumente
  • Einfache Datenmigration: Eine Datenmigration sollte unkompliziert verlaufen, wenn Sie Backups wiederherstellen möchten. So beispielsweise, wenn Sie einen neuen Mac-Computer gekauft haben und die Dateien darauf einrichten möchten. Das funktioniert mit einer modernen Software wie Acronis True Image auch, wenn die Daten auf mehreren APFS-Volumes verteilt sind.
  • All-In-One Wiederherstellung: Werden Daten auf einem externen Laufwerk wie einer Festplatte gesichert, sind hierauf auch Werkzeuge für die Ersthilfe enthalten. Schließen Sie das externe Speichermedium an und starten den Computer, wird automatisch ein Notfallprogramm gestartet. In All-In-One-Wiederherstellungs-Tools sind alle wichtigen Notstartprogramme und Backups enthalten, die sofort kopiert werden.
  • Backups von mobilen Geräten: Auch mobile Geräte wie Smartphones und Tablets sollten bei der Datensicherung nicht zu kurz kommen. Legen Sie in regelmäßigen Abständen Backups von Ihrem iPhone und/oder iPad an. Das geschieht vollkommen automatisch. So wird beispielsweise eine Datensicherung gestartet, sobald Sie mit Ihrem iPhone das Haus betreten und es sich mit dem WLAN verbindet.
  • Backups im Power-Nap-Modus: Ihr Mac-Computer macht gerade ein Power-Nap? Kein Problem! Auch wenn es gerade ein Nickerchen macht, werden im Hintergrund dennoch Backups angelegt.
  • Energieverwaltung: Der Betrieb und die Erstellung von Backups nehmen ein wenig mehr Energie als gewohnt in Anspruch. Das kann gerade dann zum Problem werden, wenn Sie gerade unterwegs sind und Ihr Mac im Akkubetrieb arbeitet. In der Energieverwaltung legen Sie unter anderem fest, dass Backups im Akkubetrieb nicht erstellt werden sollen.
  • Integration in der Touch-Bar:Eine moderne Backup Software für Mac zeigt Ihnen in der Touch-Bar den aktuellen Fortschritt Ihrer Datensicherung an. Somit erfahren Sie, wie weit das Backup ist und wann es abgeschlossen wurde.
  • Einfache Benutzeroberfläche: Auch Computer-Laien sollten mit einer Backup-Software einfach zurechtkommen und alle Menüs und Funktionen auf Anhieb verstehen. Mit einer einfachen Benutzeroberfläche wird das zum Kinderspiel.
  • Backups überall nutzen: Sind Sie häufig unterwegs, sollten Sie sich für eine Webkonsole entscheiden. Dabei werden Backups auf eine Cloud hochgeladen und stehen dort jederzeit zur Verfügung. Im Falle eines Datenverlustes loggen Sie sich mit Ihren Backup-Benutzerdaten ein, laden die Backupdaten herunter und schon wird das Backup wiederhergestellt.

 

Tipp: Backups wahlweise auf externen Laufwerken oder in der Cloud speichern

Erstellen Sie Backups, sollten diese niemals auf dem zu sichernden Laufwerk abgelegt werden. Sorgen Sie vielmehr dafür, dass die Datensicherungen auf einem zweiten, separaten Laufwerk gespeichert werden. Das kann zum Beispiel eine externe Festplatte sein.

Denn wenn Sie das Backup auf derselben Festplatte ablegen, auf der sich auch die zu sichernden Dateien befinden und es zu einem Festplattencrash kommt, gehen alle Dateien vollständig verloren.

Eine weitere Möglichkeit, Backups ordnungsgemäß zu speichern, ist die Cloud. Dabei handelt es sich um einen Onlinespeicher, auf den die Datensicherungen hochgeladen werden. Moderne Backup Software für Mac Anbieter wie Acronis bieten diese Möglichkeit standardmäßig an, damit Sie von überall aus auf Ihre Datensicherungen zugreifen können.

 

Automatische Backups mit Zeitsteuerung

Ein weiterer wichtiger Punkt bei Backups ist die Zeitsteuerung. Mit ihr legen Sie fest, wann Datensicherungen erstellt werden sollen.

Es bringt Ihnen recht wenig, wenn Sie einmalig ein Backup anlegen und es liegen lassen. Denn im Folgezeitraum nehmen Sie Veränderungen an Ihrem Dateistamm vor. So kommen beispielsweise in regelmäßigen Abständen neue Dokumente und Bilder dazu.

Richten Sie direkt nach der Installation und Einrichtung vom Backupprogramm ein automatisches Backup an.

Das wird beispielsweise folgendermaßen konfiguriert:

Einmal pro Woche (am Samstag) wird um 22:00 Uhr eine vollständige Sicherung Ihrer internen Festplatte erstellt. Im Falle eines Ausfalls können Sie also auf eine Datensicherung der höchsten letzten 7 Tage zurückgreifen.

Selbstverständlich können Sie auch einen anderen Zeitraum auswählen. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, täglich um 20:00 Uhr ein Backup anzulegen.

 

Zusätzlich: Integrierte Anti-Malware Protection

Heutzutage sollten Sie als Computernutzer nicht nur auf die regelmäßige Erstellung von Backups achten. Darüber hinaus sollten Sie Ihre Systeme auch vor weiteren Gefahren wie beispielsweise Malware und Ransomware rüsten, damit es zu keinen Komplikationen oder Angriffen kommt. Denn nur so ist sichergestellt, dass Ihr System und die darin enthaltenen Backups sicher sind.

Dabei sind folgende Sicherheitsfunktionen möglich:

  • Anti-Ransomware Protection: Immer häufiger kommt es vor, dass Mac-Nutzer zur Zielscheibe für Ransomware-Angriffe werden. Aus diesem Grund sollten Sie Ihr System, Ihre Dateien und Programme auf Ihrem Mac-Computer rundum schützen. Darüber hinaus ist eine moderne Anti-Ransomware Protection dazu in der Lage, beschädigte Dateien nach einem Angriff automatisch wiederherzustellen.
  • Echtzeitschutz: Um Systeme, Dateien und Backups zu schützen, reicht es heutzutage längst nicht mehr aus, einfach nur gelegentliche Scans durchzuführen. Ein Echtzeitschutz muss her, der den Computer dauerhaft überwacht und alle Aktivitäten im Auge behält. Wird eine Unregelmäßigkeit erkannt, die beispielsweise durch Schadsoftware entsteht, greift der Schutz sofort ein. Dabei kommt nicht selten künstliche Intelligenz (KI) zum Einsatz.
  • Antivirus-Scans (On-Demand): Zusätzlich zum Echtzeitschutz sollten Sie in regelmäßigen Abständen dennoch dafür sorgen, auch tiefengründliche Scans durchzuführen. Sicherheitsprogramme verfügen hierfür über Schnellscans und vollständige Scans, die wortwörtlich jede Datei einzeln umdrehen und dadurch jede Art Bedrohung ausfindig machen.

Die oben aufgeführten Sicherheitsfunktionen und viele andere sind übrigens ebenfalls im aktuellen Acronis True Image enthalten. Mit dieser Backup Software für Mac legen Sie also nicht nur Datensicherungen an, sondern schützen Ihr System zusätzlich vor Schadsoftware und Angriffen.

 

Fazit zur Backup Software für Mac

Sichern Sie mit einer Backup Software Mac Systeme ab, um ab sofort auf der sicheren Seite zu stehen. Es kann schneller zu einem Hard- oder Softwarefehler kommen, als Ihnen lieb ist. Mit einer derartigen Sicherungssoftware erstellen Sie mit nur wenigen Kicks Backuppläne und lassen vollautomatisiert Datensicherungen in regelmäßigen Zeitabständen erstellen.

Moderne Backup-Programme für Macintosh Computer sichern darüber hinaus auch Tablets und Smartphones mit Apple iOS Betriebssystemen ab. Dadurch sind auch Ihre Videos, Bilder und Musik von derartigen Ausfällen sicher. Aber auch der Rundumschutz vor Schadsoftware (z.B. Ransomware) ist bei einer Backup Software Mac von wichtiger Bedeutung.


Aktuelle Angebote auf vollversion-kaufen.de


Microsoft Windows 8.1 Enterprise 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
Microsoft Windows 8.1 Enterprise 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
für nur 39,95 €
inkl. MwSt.
statt 74,95 €

Microsoft Excel 2019 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
Microsoft Excel 2019 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
für nur 39,95 €
inkl. MwSt.
statt 55,95 €

Microsoft Outlook 2016 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
Microsoft Outlook 2016 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
für nur 34,95 €
inkl. MwSt.
statt 49,95 €

Microsoft Windows 8.1 Professional 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
Microsoft Windows 8.1 Professional 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
für nur 27,95 €
inkl. MwSt.
statt 54,95 €