vollversion-kaufen.de
Seriöser Händler aus Deutschland
Sofort nutzen innerhalb 1 Minute
Kundenservice per Telefon & E-Mail
Sichere Zahlung durch SSL-Verbindung

Windows 10: 32 oder 64 Bit – Was ist besser und der Unterschied?

Windows 10: 32 oder 64 Bit – Was ist besser und der Unterschied?
Gepostet von vollversion-kaufen.de am 09.06.2020

Windows 10 32 oder 64 Bit – Was genau ist der Unterschied und welche Variante ist besser? Auf diese und weitere Fragen gehen wir in diesem Beitrag ein.

 

Ein kurzer Faktencheck zu 32- und 64-Bit:

  • Bei 32 und 64 Bit handelt es sich um die Art der Informationsverarbeitung, mit welcher ein Prozessor arbeitet
  • 64 Bit Betriebssysteme sind dazu in der Lage, Arbeitsspeichergrößen ab 4 GB effizienter zu nutzen. 32 Bit Systeme hingegen können pro Programm nur maximal 2 GB nutzen.
  • 64 Bit Betriebssysteme arbeiten schneller, vor allem wenn Sie mehrere große Programme gleichzeitig nutzen
  • In der Systemsteuerung erfahren Sie, ob Ihr Computer für 64 Bit Systeme geeignet ist. Möchten Sie ein Upgrade von 32 auf 64 Bit durchführen, ist dies zudem problemlos möglich.

Immer mehr PCs und Laptops werden mit einem 64 Bit Betriebssystem ausgeliefert. Die Systeme arbeiten schneller, vorausgesetzt wird allerdings die entsprechende Hardware. Denn sie muss mit 64 Bit kompatibel sein.

Doch auch wenn immer mehr 64 Bit Systeme auf den Markt kommen, sind zusätzlich nach wie vor 32 Bit Systeme erhältlich. Doch was genau hat es damit auf sich?

Was ist der Unterschied zwischen 32 und 64 Bit?

Ein Blick auf die Angaben 32 Bit und 64 Bit beschreibt, dass es sich hierbei um die Art handelt, wie ein Prozessor Informationen verarbeitet.

Ist ein Prozessor für 64 Bit kompatibel, ist er dazu in der Lage auf mehr als 4 GB Arbeitsspeicher zuzugreifen. Folglich kann er also mehr Daten verarbeiten, was den Computer schneller und leistungsfähiger macht. Dies ist vor allem dann von Vorteil, wenn Sie mehrere Programme parallel laufen lassen.

32 Bit Systeme hingegen können nur maximal 4 GB verarbeiten. Einem Programm mit 32 Bit stehen darüber hinaus nur maximal 2 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Bei 64 Bit Systemen hingegen gibt es kein Limit.

Wie finde ich heraus, ob Windows 10 als 32 oder 64 Bit installiert ist?

Nun möchten wir herausfinden, ob auf Ihrem Computer Windows 10 als 32 oder 64 Bit Version installiert ist. Dafür gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie die „Windows-Taste“ und geben Sie im Suchfeld „Systemsteuerung“ Klicken Sie jetzt auf das Ergebnis.
  2. Jetzt klicken Sie in der Systemsteuerung auf die Einträge „System und Sicherheit“ und danach auf „System“.
  3. Suchen Sie jetzt nach dem Eintrag „Systemtyp“. Hier erfahren Sie, ob auf Ihrem Computer ein 32- der 64 Bit System installiert ist.

Wie finde ich heraus, ob mein PC 64 Bit fähig ist?

Bleiben wir im Systemmenü in der Systemsteuerung, in welchem Sie alle Basisinformationen über den Computer erhalten. Ein Blick auf die einzelnen Infos gibt Aufschluss darüber, ob Ihr Computer 64 Bit fähig ist.

Dabei helfen folgende Checks:

  • Schauen Sie hinter dem Punkt „Systemtyp“, welche Art Prozessor sich in Ihrem Computer befindet. Damit Sie mit 64 Bit arbeiten können, muss hier „x64-basierter Prozessor“
  • Auch die Größe vom installierten Arbeitsspeicher spielt eine wichtige Rolle. Deshalb überprüfen Sie den Punkt „Installierter Arbeitsspeicher (RAM)“. Hier sollte der Wert mindestens 4 GB betragen, mehr ist noch besser.

Im folgenden Beispiel sind alle Voraussetzungen erfüllt, um Windows 10 als 64 Bit Variante zu nutzen:

In der Systemsteuerung herausfinden, ob ein Computer 64-Bit fähig ist

Wie stellt man von Windows 10 32 auf 64 Bit um?

Ihr Computer erfüllt alle Voraussetzungen und Sie möchten das System umstellen? In einer Schritt für Schritt Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie Windows 10 von 32 Bit auf 64 Bit mit einem Upgrade umstellen.

Microsoft trennt sich Schritt für Schritt vom 32 Bit System

Anfang Mai gab Microsoft bekannt, dass der Softwarehersteller nach und nach nur noch 64 Bit Varianten von Windows 10 veröffentlicht. 32 Bit Programme und Systeme werden aber dennoch unterstützt.

Mehr Informationen erhalten Sie im folgenden Artikel: Microsoft schafft die Windows 10 32-Bit Version ab – alle Infos.