vollversion-kaufen.de
Seriöser Händler aus Deutschland
Sofort nutzen innerhalb 1 Minute
Kundenservice per Telefon & E-Mail
Sichere Zahlung durch SSL-Verbindung

Windows 10 Home im S Modus: Was ist das?

Windows 10 Home im S Modus: Was ist das?
Gepostet von vollversion-kaufen.de am 08.01.2021

Was ist der Windows 10 S Modus und was kann man damit alles machen? In diesem Beitrag erfahren Sie alles Wichtige zum Thema. Gleichzeitig erklären wir Ihnen, wie Sie Windows 10 Home im S Modus starten, den Modus später wieder deaktivieren und welche Funktionen enthalten sind.

 

Was bedeutet Windows 10 S Modus?

Ein Blick auf den Windows 10 S Modus zeigt, dass er sich von herkömmlichen Betriebssystemen und Ausführungen ein wenig unterscheidet.

Einst hat Microsoft das System im Juni 2018 auf den Markt gebracht. Es ist in erster Linie für Bildungseinrichtungen wie Schulen, Universitäten und Co. geeignet. Sie können den Windows 10 S Modus aber auch privat verwenden, wenn sie mit Computern nicht sonderlich erfahren sind und lediglich die grundlegenden Funktionen wünschen.

 

Der Windows 10 Home S Modus arbeitet sicher, schnell und simpel

Beim Windows 10 Home im S Modus handelt es sich also um eine abgespeckte Version. Das zeigt schon ein Blick auf die Systemanforderungen: Es reicht vollkommen aus, wenn Ihr Computer über einen Arbeitsspeicher von lediglich 4 GB verfügt. Des Weiteren sind nur 64 GB Speicherkapazität erforderlich. Jetzt arbeitet da System reibungslos und flüssig, ohne ins Stocken zu kommen.

Besitzen Sie also einen älteren Desktop PC oder ein älteres Notebook stehen die Chancen gut, dass Windows 10 im S Modus flüssig auf Ihrem System läuft. Der Aufbau ist simpel, da lediglich im Microsoft Store erhältliche und downloadbare Programme enthalten sind.

Und das macht sich auch in puncto Sicherheit positiv bemerkbar. Denn alle im Microsoft Store erhältlichen Apps sind von Grund auf geprüft und arbeiten sicher. Somit arbeiten Sie mit keinen Programmen, die beispielsweise schadhaften Code enthalten und Ihrem Computer schaden.

 

Anwendungen sind auf die Windows Store Apps eingeschränkt

Wie bereits erwähnt, schränkt sich der Funktions- und Programmumfang auf den Microsoft Store ein. Möchten Sie weitere Programme wie beispielsweise einen Internetbrowser wie Mozilla Firefox installieren, ist das nicht möglich.

Und genau das macht Windows 10 Home im S Modus so sicher, da hier keine schadhaften Programme installiert werden können. Ideal also für Bildungseinrichtungen, bei denen Schüler keine externen Programme installieren können.

 

Gleiches gilt für Edge und Outlook

Gleiches gilt als auch für Internetbrowser und E-Mail-Programme. Möchten Sie mit Windows 10 Home im S Modus im Internet surfen und/oder E-Mails abrufen bzw. versenden, können Sie das lediglich mit den standardmäßigen Programmen aus dem Hause Microsoft erledigen: Nämlich mit Edge und Outlook.

 

Kann man im Windows 10 S Modus Treiber installieren?

Grundsätzlich stellt es kein Problem dar, im Windows 10 S Modus Treiber für Geräte wie Drucker oder externe Festplatten zu installieren. Allerdings werden nur Geräte unterstützt, die nicht älter als drei Jahre sind.

Besitzen Sie also beispielsweise einen Drucker der fünf Jahre alt ist, können Sie dessen Treiber nicht installieren. Der Drucker lässt sich zwar standardmäßig einrichten und Sie können auch damit drucken. Allerdings müssen Sie auf die häufig in den Treiberprogrammen des Herstellers enthaltenen Zusatzoptionen verzichten.

 

Wie kann man den Windows 10 S Modus aktivieren?

Viele Interessenten fragen sich, wo sie Windows 10 S kaufen können und wo es das Betriebssystem gibt.

Ein direkter Windows 10 S Download ist im Internet nicht erhältlich. Dementsprechend entstehen auch keine damit verbundenen Windows 10 S Upgrade Kosten. Vielmehr wird Windows 10 im S Modus vorinstalliert auf Notebooks im Handel angeboten. Mit dabei ist beispielsweise das Surface Go von Microsoft, was bereits für unter 300 Euro erhältlich ist.

 

Wie lässt sich der Windows 10 S Modus deaktivieren?

So praktisch, schnell und sicher Windows 10 Home im S Modus auf den ersten Blick auch sein mag, bringt der S Modus einige Nachteile mit sich. Hiermit sind Sie nämlich ziemlich eingeschränkt, wenn Sie beispielsweise ein externes Programm wie einen anderen Musik-Player installieren möchten.

Aus diesem Grund haben Sie die Möglichkeit, den Windows 10 S Modus zu deaktivieren und zu einer alternativen „richtigen“ Windows Version zu wechseln.

Und das funktioniert so:

  1. Klicken Sie unten Links in der Taskleiste auf den Windows 10 Startbutton und anschließend auf das „Einstellungen“-Symbol
  2. Danach klicken Sie in den Einstellungen auf „Update und Sicherheit“ und anschließend in der linken Menüübersicht auf „Aktivierung“
  3. Hier sehen Sie nun zwei Abschnitte: „Zu Windows 10 Home wechseln“ und „Zu Windows 10 Pro wechseln“. Klicken Sie unter der jeweiligen Option auf den Button „Zum Store“, um zur entsprechenden Version zu gelangen und den Wechsel durchzuführen.
    Wichtig: Wird bei Ihrer Version der Abschnitt „Upgrade für Ihre Windows-Version“ angezeigt? In diesem Falle klicken Sie bitte nicht auf die oben erwähnten „Zum Store“
  4. Der Microsoft Store öffnet und Sie sehen die Seite „Ausschalten des S Modus“. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche „Abrufen“. Anschließend müssen Sie nur noch den weiteren Schritten folgen.

 

Fazit zu Windows 10 Home im S Modus

Sind Sie auf der Suche nach einer einfachen, schnellen und sicheren Windows 10 Version, dürfte der S Modus durchaus interessant sein. Allerdings müssen Sie berücksichtigen, dass bei der abgespeckten Variante nicht alle Programme enthalten sind. Sie können bei Windows 10 Home im S Modus lediglich mit den Apps arbeiten, die der Microsoft Store zu bieten hat.