vollversion-kaufen.de
Seriöser Händler aus Deutschland
Sofort nutzen innerhalb 1 Minute
Kundenservice per Telefon & E-Mail
Sichere Zahlung durch SSL-Verbindung

Windows auf dem Mac installieren – so gelingt es

Windows auf dem Mac installieren – so gelingt es
Gepostet von vollversion-kaufen.de am 04.02.2020

Während der Betrieb von Windows auf einem Mac Computer früher undenkbar war, erhalten Nutzer heutzutage verschiedene Möglichkeiten. Das liegt unter anderem an der mittlerweile identischen Hardware, da Mac im Jahre 2006 auf die Intel Technologie umgestiegen ist.

Hierbei kommen 64-Bit Prozessoren zum Einsatz, welche problemlos mit sowohl macOS, als auch Windows Betriebssystemen kompatibel sind. Möchten Nutzer Windows auf Mac installieren, stehen ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Auf diese gehen wir in diesem Beitrag ein und zeigen Schritt für Schritt, wie die Installation von Windows auf einem Mac Computer funktioniert.

 

Mac auf Windows: Wahlweise mit Boot Camp oder virtueller Maschine

Wer Windows Programme auf Mac öffnen möchte, benötigt das entsprechende Windows Betriebssystem. Für eine Installation auf dem Mac stehen hierfür wahlweise das bekannte Boot Camp oder die virtuelle Maschine zur Auswahl.

Im Folgenden eine kleine Gegenüberstellung vom Boot Camp und einer virtuellen Maschine:

 

Boot Camp App

Virtuelle Maschine

Leistung

Die volle Leistung vom System steht zur Verfügung

MacOS und Windows teilen sich die Leistung vom System

Start vom Betriebssystem

Möchten Anwender Windows auf dem Mac starten, ist ein Neustart erforderlich

Es ist kein Neustart erforderlich, da ein Fenster innerhalb vom Mac Betriebssystem geöffnet wird

Hardwarenutzung

Boot Camp greift direkt auf die Hardware zu. Dadurch sind auch Aktualisierungen (Firmware-Updates) möglich.

Die virtuelle Maschine erhält zugeteilte Hardware, somit ist kein direkter Zugriff darauf möglich

Art der Software-Nutzung

Für Software und Spiele geeignet, die viel Leistung in Anspruch nehmen

Für herkömmliche Anwendungen und kleine Spiele geeignet, die nicht viel Leistung benötigen

Datenverlust

Falsche Bedienung kann einen Datenverlust zur Folge haben

Es besteht in puncto Datenverlust kein Risiko

Entfernen von Apps

Es kann zu Problemen kommen

Das Löschen von Apps funktioniert reibungslos

Wie viele Betriebssysteme sind auf einem Mac gleichzeitig möglich?

Nutzer können entweder nur MacOS oder Microsoft Windows verwenden

Windows ist auf Mac parallel zu Linux und anderen Systemen nutzbar

Welche Windows Version?

Es sind ausschließlich aktuelle Versionen (z.B. Windows 10 für Mac) möglich

Alle verfügbaren Windows Versionen möglich (auch ältere wie Windows 7, 8.1, etc.)

Datenaustausch

Daten zwischen Windows und Mac auszutauschen, ist umständlich

Einfacher Datenaustausch mittels Drag & Drop

Datensicherungen

Die Einrichtung von einer separaten Datensicherung mit Backup Software ist erforderlich

Datensicherungen werden direkt in der virtuellen Maschine eingerichtet

 

Betrachtet man die einzelnen aufgeführten Punkte, wird schnell klar: Windows auf Mac zu emulieren (virtuelle Maschine), liegt hier eindeutig im Vorteil. Hierfür ist lediglich die Installation einer virtuellen Box erforderlich. Innerhalb dieser Box ist anschließend die Einrichtung von einer beliebigen Windows Version wie 7, 8 oder 10 möglich.

Die Einrichtung von Windows mithilfe von Boot Camp läuft allerdings ein wenig anders ab. Da das Tool bereits auf der Festplatte liegt, ist kein Bootcamp für Windows 10 Download erforderlich. Das Programm unterteilt beim Einrichtungsprozess die Festplatte in zwei Partitionen, wobei auf der zweiten die Installation von Windows erfolgt.

MacOS und Windows sind anschließend zwei getrennte Systeme, für dessen Wechsel ein Neustart erforderlich ist. Ist also aktuell macOS geöffnet und Sie möchten Windows starten, muss der Computer vollständig neu gestartet werden. Genauso läuft es, wenn Sie wiederrum macOS öffnen möchten, während Windows aktiv ist.

 

Kann man nur Windows auf Mac installieren?

Prinzipiell wäre es möglich, nur Windows auf Mac zu installieren. Allerdings raten wir davon ab. Der Grund: Windows allein kann nicht zu 100 % auf die Hardware zugreifen. Es nutzt zwar die vollständige Leistung, kann aber beispielweise keine Treiberaktualisierungen bei Grafikkarte und Co. durchführen. Aus diesem Grund bietet Boot Camp einen großen Vorteil.

Möchten Sie also Windows auf Mac installieren ohne Bootcamp zu verwenden, empfehlen wir Ihnen hierbei ganz klar die virtuelle Maschine.

 

Anleitung: Windows auf Mac installieren mit Boot Camp

In dieser Schritt für Schritt Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie mithilfe von Boot Camp Windows 10 auf Ihrem Mac Computer installieren. Hierfür ist lediglich ein USB-Stick erforderlich (mind. 8 GB Speicher).

  1. Zunächst ist es erforderlich, eine ISO-Datei von Windows herunterzuladen. Dies kann beispielsweise Windows 10 sein.
  2. Jetzt starten Sie das Tool Boot Camp. Sie finden es unter „/Programme/Dienstprogramme/“. Nach dem Öffnen wählen Sie „Fortfahren“
  3. Anschließend stecken Sie den USB-Stick in Ihren Mac Computer. Die vorgeschlagenen Einstellungen in der Auswahl bleiben so. Klicken Sie jetzt auf „Fortfahren“.
  4. Im nächsten Schritt müssen Sie dem Boot Camp die Windows ISO-Datei zuweisen. Klicken Sie dazu hinter „ISO-Image“ auf „Auswählen…“ und wählen Sie die entsprechende Datei aus. Anschließend wählen Sie unter „Zielvolume:“ das passende Ziellaufwerk aus. In diesem Falle ist das der USB-Stick. Achten Sie unbedingt darauf, dass sich auf dem USB-Stick keine Dateien befinden. Denn diese werden komplett überschrieben! Mit einem Klick auf „Fortfahren“ geht es weiter.
  5. Im kleinen Fenster „Das Laufwerk wird gelöscht“ Klicken Sie erneut auf „Fortfahren“, um den Vorgang zu bestätigen.
  6. Jetzt führt Bootcamp Mac Windows 10 eine Formatierung vom USB-Stick durch. Direkt im Anschluss kopiert das Tool die Windows Installationsdateien auf den Stick. Dies kann ein paar Minuten in Anspruch nehmen.
  7. Ist die Formatierung abgeschlossen, möchte der Boot Camp-Assistent eine Partition für Windows erstellen. Über den verschiebbaren Punkt können Sie die Größe der Partition anpassen und sehen automatisch, wie viel GB für die beiden Systeme macOS und Windows übrig bleibt.
    Tipp: Weisen Sie Windows 10 mindestens 40 GB zu, damit Sie über ausreichend Speicherplatz verfügen.
    Im Anschluss klicken Sie auf „Installieren“.
  8. Danach fordert Sie der Assistent dazu auf, den Administrator-Benutzername und das dazugehörige Passwort Mit einem Klick auf „Schutz aufheben“ beginnt die Partitionierung der Festplatte. Bei diesem Vorgang müssen Sie nichts mehr tun. Ist er abgeschlossen, startet der Mac neu.
  9. Anschließend erscheint auf dem Bildschirm das Installationsprogramm von Windows 10. Hierbei ist es sehr wichtig, die gerade erstellte Partition für Windows auszuwählen. Andernfalls würde das Installationsprogramm alle Mac-Dateien auf der anderen Partition löschen.

Wie ist die Tastenkombination von Bootcamp zum Windows starten?

Ist die Installation erfolgreich abgeschlossen, können Sie auch schon mit Windows durchstarten. Dazu starten Sie Ihren Mac wie gewohnt und halten währenddessen die „Alt-Taste“ gedrückt. Jetzt startet der „Boot-Manager“, in welchem Sie die Auswahl zwischen Windows 10 und macOS treffen.

 

Anleitung: Windows auf Mac mit virtueller Maschine installieren

Um Windows auf Mac zu installieren, können Sie alternativ auch die virtuelle Maschine verwenden. Im Folgenden zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie die Installation erfolgt:

  1. Starten Sie den Download der Windows 10 ISO-Datei und laden Sie die Datei auf Ihre Festplatte herunter.
  2. Anschließend laden Sie sich eine virtuelle Maschine Als kostenlose Version empfehlen wir Ihnen den Download der VirtualBox.

Alternativ stehen folgende kostenpflichtige Tools zur Auswahl:

Diese Programme kosten zwar Geld, sind dafür aber um einiges komfortabler und beinhalten mehr Funktionen. Nähere Informationen und Funktionen entnehmen Sie auf den verlinkten Seiten.

  1. Nachdem der Download von der VirtualBox abgeschlossen ist, klicken Sie doppelt auf die Image-Datei (.pkg). Dadurch startet die Installation.
  2. In dem Fenster mit der Warnung bestätigen Sie anschließend mit einem Klick auf „Systemeinstellung „Sicherheit“ öffnen“.
  3. Im nächsten Fenster „Sicherheit“ klicken Sie weiter unten auf „Erlauben“, um das Laden der Systemsoftware zu genehmigen.
  4. Nun wird Ihnen die Fehlermeldung „Bei der Installation ist ein Fehler aufgetreten“ angezeigt, was völlig normal ist. Klicken Sie hier auf „Schließen“ und starten Sie die .pgk-Datei erneut. Jetzt funktioniert die Installation reibungslos.
  5. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, starten Sie die VirtualBox ganz normal. Anschließend klicken Sie in der oberen Menüleiste auf „Neu“.
  6. Im Fenster „Name und Betriebssystem“ vergeben Sie einen beliebigen Name, beispielsweise „Windows 10“. Anschließend klicken Sie auf „Weiter“.
  7. Im nächsten Schritt werden Sie dazu aufgefordert, der neuen virtuellen Maschine Arbeitsspeicher zuzuweisen. Wir empfehlen Ihnen, für einen reibungslosen Betrieb mindestens 2 GB auszuwählen. Sie sollten aber gleichzeitig nicht mehr als die Hälfte zuweisen, da das System andernfalls zu langsam arbeiten könnte. Nach der Anpassung klicken Sie auf „Weiter“.
  8. Anschließend klicken Sie im nächsten Schritt auf „Festplatte erzeugen“ und danach auf „Erzeugen“.
  9. Unter „Dateityp der Festplatte“ wählen Sie den ersten Eintrag „VDI (VirtualBox Disk Image) aus und bestätigen mit „Weiter“.
  10. Danach wählen Sie unter „Storage on physical hard disk“ den Eintrag „dynamisch alloziert“ aus und bestätigen mit „Weiter“.
  11. Im letzten Schritt werden Sie dazu aufgefordert, die maximale Festplattengröße Auch hier sind wie in der vorherigen Anleitung „40 GB“ ein guter Wert. Sie können selbstverständlich auch mehr zuteilen.
  12. Mit einem Klick auf „Erzeugen“ schließen Sie die Einrichtung ab.
  13. Nun müssen Sie nur noch Windows auf Mac installieren. Markieren Sie dazu die gerade erstellte virtuelle Maschine und wählen Sie anschließend „Starten“
  14. Im neuen Fenster wählen Sie die Windows 10 ISO-Datei aus, welche Sie vorhin von Microsoft heruntergeladen haben. Danach klicken Sie auf „Start“.
  15. Jetzt läuft die Installation von Windows wie gewohnt ab, anschließend startet das System wie gewohnt in der virtuellen Maschine. Danach können Sie sich frei bewegen und Windows 10 in der VirtualBox inklusive aller Funktionen nutzen.

 

Je nachdem, wofür Sie Windows auf Ihrem Apple Computer verwenden möchten, eignet sich wahlweise die virtuelle Maschine oder das Tool Boot Camp. Mit beiden Methoden können Sie schnell und einfach Windows auf Mac installieren und sofort nutzen.


Aktuelle Angebote auf vollversion-kaufen.de


Microsoft Office 2016 Home & Student 32/64 Bit  - Produktschlüssel (Key)
Microsoft Office 2016 Home & Student 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
für nur 79,95 €
inkl. MwSt.
statt 119,95 €

Microsoft Windows 7 Professional 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
Microsoft Windows 7 Professional 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
für nur 24,95 €
inkl. MwSt.
statt 49,95 €

Microsoft Office 2016 Home & Business 32/64 Bit  - Produktschlüssel (Key)
Microsoft Office 2016 Home & Business 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
für nur 139,94 €
inkl. MwSt.
statt 199,95 €

Acronis True Image | 1 Gerät
Acronis True Image | 1 Gerät
für nur 39,95 €
inkl. MwSt.
statt 49,99 €