vollversion-kaufen.de
Seriöser Händler aus Deutschland
Sofort nutzen innerhalb 1 Minute
Kundenservice per Telefon & E-Mail
Sichere Zahlung durch SSL-Verbindung

Windows Performance Toolkit

Windows Performance Toolkit
Gepostet von vollversion-kaufen.de am 06.10.2020

Der Prozessor ist zu 100 % ausgelastet, Programme hängen sich auf, oder es kommt zu regelmäßigen Boot-Problemen. Doch welche Ursache haben diese Unannehmlichkeiten? Um das herauszufinden, hat Microsoft das Windows Performance Toolkit ins Leben gerufen. Wir zeigen Ihnen wo Sie es downloaden und wie es funktioniert.

 

Was ist das Windows Performance Toolkit?

Das Windows Performance Toolkit (kurz WPT) stammt aus dem Hause Microsoft. Es ist im Software Development Kit von Microsoft enthalten. Ziel vom WPT ist es, die Leistung vom vollständigen System, aber auch von einzelnen Anwendungen zu messen. Dadurch besteht die Möglichkeit, eventuelle Unregelmäßigkeiten ausfindig zu machen.

Das kann beispielsweise ein Programm sein, was für die maximale Auslastung des Prozessors sorgt. Aber auch wenn sich Windows regelmäßig aufhängt oder es zu Bootproblemen kommt, lassen sich derartige Fehler schnell und einfach aufdecken.

Im Windows Performance Toolkit sind 3 grundlegende Funktionen enthalten:

  • Performance Analyzer: Er führt eine genaue Analyse sämtlicher Boot- und Systemprotokolle durch. Dadurch besteht die Möglichkeit sowohl grafisch, als auch tabellarisch mögliche Fehler zu erkennen.
  • GPUView: Genaue Analyse und Überprüfung der systemeigenen Grafikkarte, um hier mögliche Fehler aufzuspüren.
  • WPF Performance Suite: Das Tool führt eine Analyse vom Laufzeitverhalten des Systems durch. Dadurch besteht die Möglichkeit, eventuelle Systemoptimierungen durchzuführen.

Um es zu installieren, muss das Windows Performance Toolkit heruntergeladen werden. Während des Installationsvorganges können aber auch die anderen Tools im Development Kit deaktiviert werden, sodass nur das Windows Performance Toolkit eingerichtet wird.

Windows Performance Toolkit Analyzer

 

Windows Performance Toolkit Download

  1. Um das Windows Performance Toolkit herunterzuladen, besuchen Sie bitte die entsprechende Downloadseite von Microsoft.
  2. Scrollen Sie jetzt etwas nach unten und klicken Sie auf den Download-Link „Windows ADK für Windows 10“.
  3. Speichern Sie die Setup-Datei „adksetup“ vom Windows Performance Toolkit in einem beliebigen Ordner auf der Festplatte ab.
  4. Der Downloadvorgang ist nun abgeschlossen und Sie können mit der Installation fortfahren.

 

Windows Performance Toolkit Installation und Einrichtung

Bei der gerade heruntergeladenen Datei handelt es sich nicht um das reine Windows Performance Toolkit. Vielmehr ist das WPT ein Bestandteil vom Windows Assessment And Deployment Kit, was wir gerade heruntergeladen haben.

Installation und Einrichtung funktionieren wie folgt:

  1. Öffnen Sie die gerade heruntergeladene Datei „adksetup“, indem Sie doppelt darauf klicken.
  2. Der Setup-Assistent startet und Sie können festlegen, ob das Windows Assessment And Deployment Kit auf Ihrem Computer, oder auf einem separaten Computer heruntergeladen werden soll. In unserem Falle entscheiden wir uns für die erste Variante und klicken anschließend auf „Weiter“.
  3. Im nächsten Schritt können Sie ihre bevorzugten Einstellungen zum Datenschutz vornehmen und anschließend auf „Weiter“
  4. Bestätigen Sie den Lizenzvertrag, indem Sie auf „Annehmen“
  5. Beim darauffolgenden Schritt ist es wichtig, die entsprechende Auswahl zu treffen. Denn das Windows Assessment And Deployment Kit besteht auf vielen kleinen Features. Hierin steht auch das gewünschte Windows Performance Toolkit zur Auswahl. In unserem Beispiel aktivieren wir lediglich die Option „Windows Performance Toolkit“. Mit einem Klick auf „Installieren“ beginnt der Installationsprozess.
  6. Zwischendurch meldet sich noch die Benutzerkontensteuerung, die Sie bitte mit „Ja“ bestätigen.
  7. Jetzt beginnen Download und Einrichtung aller erforderlichen Programmdaten. Dieser Vorgang kann je nach Systemleistung und Internetgeschwindigkeit einen Moment in Anspruch nehmen.
  8. Zu guter Letzt müssen Sie jetzt nur noch den Setup-Assistent beenden, indem Sie auf „Schließen“ Wahlweise haben Sie auch noch die Möglichkeit, vorher die Option „Erste Schritte starten“ zu aktivieren. Hier werden Sie mit einem Assistent in das System eingearbeitet. Wir entscheiden uns gegen diesen Schritt.
  9. Die Installation ist nun vollständig abgeschlossen.
Windows Performance Toolkit Installation

 

Protokollaufzeichnung mit dem Windows Performance Toolkit

Anhand dieses Beispiels zeigen wir Ihnen nun, wie Sie eine Protokollaufzeichnung durchführen. Dadurch sind Sie dazu in der Lage nachzuvollziehen, welche Prozesse Ihr System belasten und wie lange derartige Belastungen andauern. Hierfür verwenden wir das Tool „Windows Performance Recorder“, was Bestandteil vom Windows Performance Toolkit ist.

  1. Klicken Sie in der Taskleiste unten links auf den Start-Button und geben Sie den Begriff „Windows Performance Recorder“ Anschließend klicken Sie auf das entsprechende Ergebnis.
  2. Mit einem Klick auf „Start“ legt der Windows Performance Recorder sofort los und legt dabei ein Standardprofil an. Hierin wird beispielsweise aufgezeichnet, welche Programme wie lange laufen und welche Leistung sie währenddessen in Anspruch genommen haben.
  3. Nachdem Sie auf „Start“ geklickt haben, beginnt der Aufzeichnungsprozess. Nun können Sie beispielsweise bestimmte Programme öffnen oder Arbeitsschritte durchführen, bei denen sich das System aufhängt oder die viel Rechenleistung in Anspruch nehmen.
  4. Ist der Vorgang abgeschlossen, klicken Sie auf „Save“. Nun sind Sie dazu in der Lage die Aufzeichnung umzubenennen und detaillierte Informationen zum Protokoll hinzuzufügen. Mit einem Klick auf „Save“ wird die Aufzeichnung abgespeichert.
  5. Klicken Sie auf „Open Folder“, um den Ordner mit der Aufzeichnungsdatei zu öffnen. Hier finden Sie auch schon das soeben aufgezeichnete „Windows Performance Analyzer Trace File“, was Sie mit einem Doppelklick darauf öffnen. Nun öffnet sich der Windows Performance Analyzer mit den vollständigen Protokollinformationen.
  6. Hier haben Sie beispielsweise die Möglichkeit eine Analyse anzuzeigen, in der Prozessorzeit und Auslastung aufgeführt sind. Auf den ersten Blick ist die Analyse etwas unübersichtlich und enthält sehr viele Informationen. Doch auf diesem Wege finden Sie heraus, welche Prozesse wie lange arbeiten und wie viel Leistung dabei in Anspruch genommen wird.

Weitere wichtige Optionen der Windows Performance Toolkit Analyse:

  • Profile: Wählen Sie zwischen verschiedenen Profilen oder legen Sie neue Profile an, um hier einzelne Leistungsaufzeichnungen vorzunehmen.
  • Leistungs-Szenarien: Unter „Performance Scenario“ können Sie zwischen verschiedenen Szenarien wählen, die gemessen werden sollen. Hier ist beispielsweise auch eine Aufzeichnung von Boot und Shutdown möglich, falls es dabei zu Problemen kommt.
  • Detailebene: Unter „Detail Level“ stehen zwei Optionen zur Auswahl. „Light“ enthält alle grundlegenden Details, „Verbose“ ist eine ausführliche Aufzeichnung.
  • Logging Mode: Zusätzlich besteht die Möglichkeit, direkt in einer Datei zu protokollieren. Dazu klicken Sie einfach beim Punkt „Logging Mode“ auf „Memory“ und wählen die Option „File“.
Windows Performance Recorder

 

Sowohl Software-Entwickler, als auch normale Computer-Benutzer können mit dem Windows Performance Toolkit durchaus etwas anfangen. Es eignet sich hervorragend, um eventuelle Probleme und Unregelmäßigkeiten schnell und einfach zu erkennen. So kann es beispielsweise vorkommen, dass das System durch ein fehlerhaftes Programm ausgebremst wird oder es nicht richtig hochfährt, weil Boot-Sektoren beschädigt sind.

Auf den ersten Blick ist das Windows Performance Toolkit vielleicht etwas zu umfangreich und umständlich. Doch nach einer kurzen Einarbeitung verstehen sich die einzelnen Optionen fast wie von selbst und Fehler sind einfach aufspürbar.

f


Aktuelle Angebote auf vollversion-kaufen.de


Microsoft Office 2019 Home & Business 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
Microsoft Office 2019 Home & Business 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
für nur 189,95 €
inkl. MwSt.
statt 249,95 €

Acronis True Image | 1 Gerät
Acronis True Image | 1 Gerät
für nur 39,95 €
inkl. MwSt.
statt 49,99 €

Microsoft Windows 10 Home 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
Microsoft Windows 10 Home 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
für nur 31,95 €
inkl. MwSt.
statt 54,95 €