• Seriöser Händler aus Deutschland
  • Sofort nutzen innerhalb 1 Minute
  • Kundenservice per Telefon & E-Mail
  • Sichere Zahlung durch SSL-Verbindung

Windows 10: CPU-Temperatur anzeigen

Windows 10: CPU-Temperatur anzeigen
Gepostet von vollversion-kaufen.de am 03.09.2019 - 09:00 Uhr

Was für einen Laien als unwichtig erscheint, ist für jemanden der seine CPU übertaktet notwendig. Steigt die CPU-Temperatur zu stark an, kann der Prozessor überhitzen und wird im schlimmsten Falle komplett zerstört. Um dem vorzubeugen ist es durchaus sinnvoll, ständig die Temperatur im Blick zu haben und im Notfall einzugreifen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Grad-Zahl anzeigen lassen.

 

So zeigen Sie in Windows 10 die CPU-Temperatur an

Für die Anzeige empfehlen wir Ihnen das kostenlose Programm Core Temp, hier gelangen Sie zum Download.

  1. Laden Sie Core Temp herunter und installieren Sie es wie gewohnt.
  2. Das kleine aber feine Programm zeigt alle wichtigen Informationen und Daten zu dem Prozessor an, welcher in Ihrem Computer verbaut ist.
  3. Im unteren Bereich sehen sie neben dem Stromverbrauch die Prozessor-Temperaturen aller Kerne. Dabei wird zwischen und Max.-Werten unterschieden. Damit sind die kleinsten und größten gemessenen Werte der letzten 10 Sekunden gemeint.

Messintervall von Core Temp verändern

Möchten Sie den Wert von 10 Sekunden verändern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie im Programm auf „Optionen“ und anschließend auf „Einstellungen“.
  2. Unter dem Punkt „Temperatur-Log Interval“ sehen Sie bereits den Wert „10 Sekunden“. Diesen können Sie nun beliebig verändern.
  3. Mit einem Klick auf „OK“ werden die Änderungen übernommen.

Überhitzungsschutz und CPU-Temperatur Warner aktivieren

Möchten Sie aus Ihrem Computer mehr Leistung herausholen, indem Sie unter anderem die CPU höher takten? Dann sollten Sie die Temperatur im Auge behalten. Dabei hilft ihnen der Überhitzungsschutz, welcher sogar mit einem Warner ausgestattet ist.

  1. Klicken Sie auf „Optionen“ und anschließend auf „Überhitzungsschutz“.
  2. Setzen Sie ganz oben unter dem Punkt „Überhitzungsschutz aktivieren“ einen Haken, um die Funktion zu aktivieren.
  3. Nun haben Sie die Möglichkeit, sich wahlweise automatisch oder bei einer bestimmten Temperatur warnen zu lassen. Dazu wählen Sie „Automatisch“ oder „Aktivieren bei einer bestimmten Temperatur“ inklusive der Grad-Zahl aus. Wird die entsprechende Temperatur erreicht, zeigt Ihnen Core Temp unten rechts in der Taskleiste eine Benachrichtigung
  4. Mit einem Klick auf „OK“ übernehmen Sie die Änderungen.

Praktisch: Core Temp zeigt Ihnen in der Taskleiste unten rechts dauerhaft die aktuelle Temperatur der CPU-Kerne an.

 

Alternative: HWMonitor

HWMonitor zeigt im Grunde genommen genauso wie Core Temp die aktuelle Temperatur an, bietet darüber hinaus allerdings einige weitere Details. Sind auf Ihrem Prozessor beispielsweise zusätzliche Sensoren für die CPU-Temperatur verbaut, zeigt Ihnen das Tool diese ebenfalls an. Dies ist äußerst praktisch. Zum Download von HWMonitor gelangen Sie über diesen Link.


Aktuelle Angebote auf vollversion-kaufen.de


Microsoft Office 2016 Home & Business für Mac - Produktschlüssel (Key)
Microsoft Office 2016 Home & Business für Mac - Produktschlüssel (Key)
für nur 129,94 €
inkl. MwSt.
statt 159,94 €

Acronis True Image 2019 | 1 Gerät
Acronis True Image 2019 | 1 Gerät
für nur 39,95 €
inkl. MwSt.
statt 49,99 €

Microsoft Windows 10 Home 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
Microsoft Windows 10 Home 32/64 Bit - Produktschlüssel (Key)
für nur 26,95 €
inkl. MwSt.
statt 49,95 €

   Warenkorb anzeigen »