• Seriöser Händler aus Deutschland
  • Sofort nutzen innerhalb 1 Minute
  • Kundenservice per Telefon & E-Mail
  • Sichere Zahlung durch SSL-Verbindung

Windows 10 startet nicht mehr richtig – das können sie tun!

Windows 10 startet nicht mehr richtig – das können sie tun!
Gepostet von vollversion-kaufen.de am 08.08.2018

Leider kann es auch einmal vorkommen, dass der Computer beim Hochfahren streikt, weil Windows 10 nicht mehr richtig startet. Doch keine Panik! Denn in diesem Falle gibt es einige Lösungsansätze, die diesen Fehler beheben können. Da wäre zum Beispiel die eigene Wiederherstellungsumgebung, die fest in Windows integriert ist. Was es damit auf sich hat und wie sie benutzt wird, erklären wir ihnen in dieser hilfreichen Anleitung.

Die Gründe für das Problem können viele sein. So kann zum Beispiel kürzlich installierte Software aufgrund schlechter Programmierung oder Viren das System kurzweilig lahmlegen. Aber auch ein zuletzt installiertes Windows-Update kann der Auslöser dafür sein.

 

Hilfreichste Methode: Die Wiederherstellungsumgebung von Windows

Damit sie bestens auf eine solche Situation vorbereitet sind, hat Windows eine eigene Wiederherstellungsumgebung mit an Bord. Sie kann im Notfall genutzt werden und hat den Namen „Windows Recovery Environment“, auch „RE“. In der Regel erkennt Windows ein Startproblem selbst und zeigt automatisch RE an. Über die Problembehandlung können sie nun verschiedene Schritte und Methoden ausführen, um einen reibungslosen Start zu ermöglichen.

Gelingen hier dennoch nicht alle Versuche, können sie alternativ auch einen Installationsdatenträger, die klassische Windows-CD einlegen und den Computer starten. Auch hier sind einige Optionen zur Wiederherstellung vorgegeben. Im äußersten Notfall kann das System auch neu installiert werden. Hierbei sollten sie sich auf jeden Fall erkundigen, ob bestehende Dateien gelöscht oder überschrieben werden.

Unser Tipp: Speichern sie regelmäßig wichtige und wertvolle Dateien wie Dokumente, Bilder und Videos auf einem externen Datenträger (z.B. externe Festplatte oder USB-Stick). Somit gehen sie auf Nummer sicher, dass all ihre privaten Dateien gespeichert und im Falle einer Neuinstallation nicht gelöscht/zerstört werden.

Diese Tipps funktionieren übrigens auch bei Windows 8!

 

Auch Windows 7 bietet Hilfe

Sie sind Windows 7 Nutzer und können mit der obigen Anleitung nichts anfangen? Kein Problem! Auch hierfür gibt es verschiedene Lösungsansätze, mit denen sie Startprobleme beheben. Die Methode ähnelt dabei der vorherigen.

Auch hier steht ihnen eine Wiederherstellungsumgebung zur Verfügung, in der erweiterte Startoptionen aufgeführt sind. Sollte sich die Umgebung beim Start nicht automatisch öffnen, drücken sie direkt nach dem Einschalten vom Computer die F8-Taste. Im sich öffnenden Fenster klicken sie anschließend auf Systemstartreparatur, nun werden die jeweiligen Startdateien der Reihe nach überprüft und bei Bedarf repariert.

 

Wichtig ist hierbei Ruhe zu bewahren. Bevor sie sich für eine Neuinstallation entscheiden, kann es hilfreich sein sich mit einem anderen Gerät (Laptop, Smartphone) in Foren und auf Hilfeseiten zu belesen. Im Zweifelsfall kann auch ein Computerfachmann angesprochen werden, der möglicherweise das System wiederherstellen kann. Somit umgehen sie das Problem, dass all ihre wertvollen Dateien verloren gehen.


   Warenkorb anzeigen »