vollversion-kaufen.de Trusted Shops zertifizierter Online-Shop
Seriöser Händler aus Deutschland
Sofort nutzen innerhalb 1 Minute
Kundenservice per Telefon & E-Mail
Trusted Shops Käuferschutz inklusive

Windows Explorer: Tipps und Anleitungen für professionelles Dateimanagement

Windows Explorer: Tipps und Anleitungen für professionelles Dateimanagement
Gepostet von Tom Reichardt am 17.03.2023

Mit dem Windows Explorer sind Sie dazu in der Lage, professionelles Dateimanagement zu betreiben. Hiermit finden Sie beispielsweise bestimmte Dateien oder Ordner, oder kopieren oder verschieben Daten von A nach B. Aber auch der Abruf von weiteren wichtigen Details ist hiermit schnell möglich. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, was der Windows Explorer alles kann und stellen Ihnen hilfreiche Tipps und Anleitungen vor.

 

Was ist der Windows Explorer?

Der Windows Explorer ist ein Tool, was standardmäßig auf dem Betriebssystem (z.B. Windows 10 und 11) vorinstalliert ist. Mit dem Dateimanager finden Sie Dateien schnell und einfach und organisieren und verwalten auch große Datenmengen mühelos.

Hierfür stehen zahlreiche professionelle Funktionen und Ansichten zur Verfügung. Übersetzt man das Wort „Explorer“ übrigens auf Deutsch, heißt es „Entdecker“.

Einige grundlegende Funktionen vom Windows Explorer im Überblick:

  • Übersichtliche Struktur alle Dateien und Ordner schaffen (das ist vor allem bei großen Datenmengen von Vorteil)
  • Dateien und Ordner suchen, öffnen, umbenennen, verschieben, kopieren und löschen
  • Einfache Handhabung mittels Drag & Drop (Ziehen & Ablegen)
  • Dateigrößen, -endungen und weitere wichtige Details anzeigen
  • Laufwerke verwalten
  • Netzwerke und Netzlaufwerke verwalten
  • Daten für andere Nutzer freigeben und Benutzerrechte verwalten
  • Online-Clouds wie OneDrive, Google Drive und Co. einbinden und direkt im Windows Explorer verwalten

Was ist der Windows Explorer?

Übrigens: Bei älteren Windows-Versionen lautet der Name des Explorers noch klassisch „Windows-Explorer“. Bei neueren Windows-Betriebssystemen ab Version 10 heißt es hingegen Datei-Explorer, oder aber nur Explorer.

 

Windows Explorer öffnen – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Im Folgenden zeigen wir Ihnen anhand einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie den Windows Explorer öffnen:

Windows 10

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die „Windows-Taste“ oder klicken Sie auf der Taskleiste ganz links auf den „Startbutton“.
  2. Jetzt klicken Sie im öffnenden Startmenü auf „Explorer“.
  3. Ist das Symbol nicht vorhanden, geben Sie direkt nach dem Öffnen des Menüs den Begriff Explorer ein. Jetzt wählen Sie das entsprechende Ergebnis „Explorer App“

Windows Explorer öffnen

Windows 11

  1. Klicken Sie, falls vorhanden, das Explorer-Symbol direkt in der Taskleiste
  2. Ist es nicht in der Taskleiste vorhanden, öffnen Sie das Startmenü und geben Sie den Befehl „Explorer“
  3. Jetzt wählen Sie das entsprechende Ergebnis aus.

Windows Explorer per Tastenkombination öffnen

Besonders schnell öffnen Sie den Windows Explorer in Windows 10 & 11 per Tastenkombination. Hierfür drücken Sie die Kombination „Windows-Taste + E“.

Explorer als Admin starten

Öffnen Sie den Windows Explorer wie oben beschrieben, erfolgt der Start mit normalen Benutzerrechten. Benötigen Sie hingegen erweiterte Rechte, können Sie den Explorer auch als Admin starten. Und das funktioniert so:

  1. Drücken Sie die Tastenkombination „Windows-Taste + R“, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.
  2. Jetzt geben Sie den Befehl „exe /nouaccheck“ ein und drücken die „Enter-Taste“. Alternativ klicken Sie auf „OK“.
  3. Direkt im Anschluss wird der Windows Explorer als Administrator gestartet und Sie können mit Ihrer Aufgabe beginnen.

Windows Explorer als Admin starten

Die altbekannte Vorgehensweise (Rechtsklick und „Als Administrator starten“) funktioniert beim Explorer leider nicht mehr. Version Windows 10 ist der obere Befehl im Ausführen-Dialog erforderlich.

 

Der Windows Explorer hängt sich auf? So starten Sie ihn neu!

Auch beim Windows Explorer kann es einmal dazu kommen, dass er sich aufhängt. Funktioniert er bei Ihnen auch nicht mehr? In diesem Fall kann es hilfreich sein, ihn neu zu starten (Restart).

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle in der Taskleiste.
  2. Jetzt wählen Sie „Task-Manager“
  3. Im Task-Manager sind alle aktuell geöffneten Programme und Prozesse aufgeführt. So auch der Windows-Explorer. Er ist in der Übersicht unter Apps dabei.
  4. Machen Sie einen Rechtsklick auf „Windows-Explorer“, um das Kontextmenü zu öffnen.
  5. Jetzt wählen Sie „Neu starten“ aus, um einen kompletten Neustart durchzuführen.

Hinweis: Der Vorgang benötigt nur wenige Sekunden. Zudem verschwinden kurzzeitig Elemente wie die Taskleiste. Auch Funktionen wie der Nachtmodus werden vorübergehend deaktiviert, sind aber nach wenigen Sekunden wieder da.

Windows Explorer neu starten

Alternativ: Batch-Datei für schnellen Neustart erstellen

Sie arbeiten regelmäßig mit dem Windows Explorer und er stürzt wieder einmal ab? Um sich die Klicks zu sparen, können Sie alternativ eine Batch-Datei (kleines, einfaches Programm) erstellen. Ein Doppelklick darauf reicht aus, um einen Neustart vom Windows Explorer durchzuführen.

  1. Öffnen Sie den Editor in Windows. Hierfür öffnen Sie das Startmenü und geben „Editor“ Klicken Sie das Ergebnis „Editor App“ an.
  2. Im leeren Editor geben Sie jetzt folgenden Befehl ein:

taskkill /f /im explorer.exe

start explorer.exe

exit

  1. Jetzt klicken Sie im Editor auf „Datei“ und „Speichern unter…“.
  2. Geben Sie einen beliebigen Dateiname ein. So beispielsweise „NeustartExplorer.bat“.
  3. Zusätzlich wählen Sie darunter unter Dateityp „Alle Dateien“
  4. Mit einem Klick auf „Speichern“ übernehmen Sie den Programmcode und schließen den Editor.
  5. Um den Explorer jetzt über die soeben erstellte Batch-Datei neu zu starten, machen Sie einfach einen Doppelklick darauf.

Batch Datei für einen schnelleren Neustart vom Windows Explorer

Wichtig: In der Regel verläuft der Neustart ohne Probleme und verlustfrei. Bitte sichern Sie vorher dennoch sämtliche nicht gespeicherten Dokumente (z.B. aus Word oder Excel) ab.

 

Verknüpfung für den Windows Explorer erstellen

Greifen Sie häufig auf den Windows Explorer zu, ist auch die Erstellung einer Verknüpfung möglich. Mit einem Doppelklick darauf öffnet er sofort. Anhand des folgenden Beispiels erklären wir Ihnen, wie Sie eine Explorer-Verknüpfung auf dem Desktop erstellen:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops.
  2. Anschließend wählen Sie im Kontextmenü „Neu“ und „Verknüpfung“
  3. Klicken Sie auf „Durchsuchen…“, um den Speicherort des Windows Explorers auszuwählen. Er befindet sich auf dem Laufwerk, auf dem das Betriebssystem installiert ist. So beispielsweise im Pfad C:\Windows\explorer.exe.
  4. Öffnen Sie in dem Laufwerk den Ordner „Windows“, sehen Sie auch schon die Datei „explorer.exe“.
  5. Markieren Sie die Datei mit einem Klick und bestätigen Sie mit „OK“.
  6. Klicken Sie auf „Weiter“. Im nächsten Schritt müssen Sie der Verknüpfung nur noch einen Namen vergeben. So beispielsweise „explorer.exe“.
  7. Abschließend wählen Sie „Fertig stellen“.
  8. Möchten Sie jetzt den Explorer über die Verknüpfung öffnen, machen Sie einen Doppelklick darauf.

Verknüpfung für den Windows Explorer erstellen

 

Weitere Tipps für die Bedienung des Windows Explorers

Im Folgenden erhalten Sie weitere hilfreiche Tipps, mit denen Sie den Windows Explorer einfacher bedienen:

  • Möchten Sie den Dateityp bzw. die Dateiendung einer Datei anzeigen? Wechseln Sie oben in den Reiter „Ansicht“. Anschließend aktivieren Sie im Bereich Ein-/ausblenden die Funktion „Dateinamenerweiterungen“, um sie zu aktivieren.
  • Auch das Anzeigen von versteckten Dateien ist möglich. Hierfür klicken Sie im Explorer auf „Ansicht“ und ganz rechts auf „Optionen“. Scrollen Sie weiter nach unten, bis Sie im Bereich Versteckte Dateien und Ordner angekommen sind. Aktivieren Sie jetzt die Option „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“ und bestätigen Sie mit einem Klick auf „OK“.
  • Aktivieren Sie im Reiter Ansicht und unter Bereiche die Option „Vorschaufenster“. Dateien wie Bilder, PDFs, etc. werden jetzt ganz rechts im Explorer als Vorschau angezeigt.
  • Arbeiten Sie mit vielen Ordnern und Dateien und möchten sich einen besseren Überblick verschaffen? Im Bereich Layout im Reiter Ansicht finden Sie mehrere Ansichtsoptionen. So beispielsweise „Kleine Symbole“ oder „Details“. Probieren Sie es aus!


Aktuelle Angebote auf vollversion-kaufen.de


Microsoft Windows 10 Professional N 32/64 Bit
Microsoft Windows 10 Professional N 32/64 Bit
für nur 31,95 €
inkl. MwSt.
statt 69,95 €

Microsoft Windows 10 Enterprise N LTSB 2016 32/64 Bit
Microsoft Windows 10 Enterprise N LTSB 2016 32/64 Bit
für nur 59,95 €
inkl. MwSt.
statt 199,95 €

Microsoft Office 2016 Home & Student 32/64 Bit
Microsoft Office 2016 Home & Student 32/64 Bit
für nur 79,95 €
inkl. MwSt.
statt 119,95 €

Microsoft Project 2021 Standard 32/64 Bit
Microsoft Project 2021 Standard 32/64 Bit
für nur 234,95 €
inkl. MwSt.
statt 699,95 €